Wolfgang-Koeppen-Stiftung

Stiftung
Gründung
Spendenaufruf
Dokumente
Aktivitäten
Kontakt
 
Wolfgang Koeppen
Leben
Werk
Bilder
Links
 
 

Spendenaufruf der Wolfgang-Koeppen-Stiftung

Im Janur 2000 gaben Zeitungen Bericht vom desolaten Zustand des Geburtshauses von Wolfgang Koeppen in Greifswald. Nicht zuletzt, weil Peter Rühmkorf und Günter Grass als junge Autoren durch diesen deutschen Schriftsteller der unmittelbaren Nachkriegszeit angestoßen worden sind, faßten diese beiden Autoren die Idee, eine Wolfgang-Koeppen-Stiftung ins Leben zu rufen. Das Innenministerium von Mecklenburg-Vorpommern hat die zuerst mit einem Vermögen von 300.000 DM ausgestattete Stiftung genehmigt. Hinzu kam, daß sich bei längerem Gespräch der ehemalige Jungsozialist Gerhard Schröder an seine frühe Koeppen-Lektüre, insbesondere an den Roman "Das Treibhaus" erinnerte; später wurde er als Bundeskanzler tätig. Seinem Vorschlag folgend übernimmt der Bund die Renovierung des Geburtshauses in Greifswald, das Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützt diese Initiative. Am 7. Juli 2000 unterzeichnete Gerhard Schröder gemeinsam mit den Vertretern des Landes, der Stadt, der Universität, der Wolfgang-Koeppen-Gesellschaft und der Wolfgang-Koeppen-Stiftung eine Vereinbarung, in der beschlossen wird, das einstige Geburtshaus in das "Literaturhaus Vorpommern" zu verwandeln.

Die Wolfgang-Koeppen-Stiftung würde sich freuen, wenn Sie die Arbeit der Stiftung durch eine einmalige Spende oder durch regelmäßige finanzielle Zuwendungen, die, weil sie einem gemeinnützigen Zweck dienen, steuerlich abzugsfähig sind, fördern würden. Neben dem nur langsam zufließenden Zinsertrag des Stiftungskapitals stünden uns Mittel zur Verfügung, mit denen wir alsbald tätig werden könnten. Wolfgang Koeppen hat es Zeit seines Lebens an Geld gemangelt, möge es der nach ihm benannten Stiftung besser ergehen.

Sparkasse zu Lübeck
Bankleitzahl 23050101
Spendenkonto-Nummer: 1-054014

Bitte geben Sie als Verwendungszweck Ihre vollständige Anschrift an, damit wir Ihnen eine Spendenquittung schicken können. Vielen Dank!